Donnerstag, 18. Oktober 2012

Häkeltasche vom Flohmarkt

Hallo meine lieben Harmonie-Pur-Leser, heute habe ich eine Frage an die Handarbeitsspezialisten unter euch. Und diese Frage hängt mit der Tasche zusammen, die ich auf einem Herbstflohmarkt erstanden habe. Sie ist mir gleich aufgefallen, weil ich das Häkelmuster und die weiße Farbe so schön fand, aber ich bin erst über den ganzen Flohmarkt gelaufen und erst dann wieder auf die Tasche zurückgekommen. Eigentlich dachte ich, sie ist bestimmt schon weg, aber sie war noch da. Und da habe ich zugegriffen.
Schaut mal:
Und zwar geht es mir um dieses Muster in der Mitte der Tasche. Was sind das denn für Maschen und wie werden sie gemacht??
Sieht doch wunderhübsch aus. Ich muss zugeben, außer Luftmaschen, festen Maschen und Stäbchen habe ich nicht viel Ahnung... Aber möglicherweise bin ich lernfähig und ihr könnt mir die Maschentechnik erklären oder sagen wie sie heißt?  ;-)
Die Tasche hatte übrigens noch keinen Umhängeriemen, den habe ich aus Filz nachträglich angebracht. Leider denke ich, es handelt sich hier um eine typische Sommertasche...und Sommer ist ja erst wieder nächstes Jahr. Seufz. Also hängt sie derweil an der Wand und wartet...genau wie ich.
Das war's erst einmal für heute. Ich freue mich wie immer auf eure Kommentare.

Ganz liebe Grüße von
Nina

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    Danke für Deine netten zeilen bei mir. Deine Flohmarkttasche ist ja wunderschön! Die Maschen sehen sehr interessant aus. Besonders bei den festen Maschen hab ich gleich an tunesische Häkelei gedacht. Vielleicht passt das ja. Googel doch mal.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina.
    Schön und verspielt sieht die Häkeltasche aus,und das Muster ist auch interresant.Feines Ausgehtäschchen.
    Freue mich das dir meine Kränze gefallen.Ist garnicht schwer Kränze zu binden.
    Schönen relexen Abend und lieeb GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,
    ich gehöre leider ganz und gar nicht zu den Handarbeitsspezialistinnen - aber ich kann schöne Dinge gut erkennen, wenn ich sie sehe ;o)) - und da gehört dein Flohmarktfund eindeutig dazu!!!! Bestimmt fein im Sommer zu tragen, aber auch ein absolut schöner Wandschmuck für die kühleren Jahreszeiten!
    Ich begebe mich bald wieder auf Reisen - die letzten Tage verbringe ich gern noch (wie gerade eben) mit netten Besuchen in der Bloggerwelt oder mit Spaziergängen durch schöne Schlossparks - und kurz vor der Abreise wird es auch noch ein Giveaway bei mir geben - vielleicht hast du dann ja ebenfalls Lust auf einen Sprung in den Lostopf.
    Ganz liebe Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina,
    die Häkeltasche ist süss und kunstvoll gemacht! Ich würde sehr gerne stricken oder häkeln können, aber ich kann keine Wolle anfassen, bzw. quietschen hören - grrrrrr Das Geräusch ensteht wenn man feuchte Hände hat. Da stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. Als Schülerin war das eine Folter für mich. So hat jeder seine Eigenheiten ;)
    Auf jeden Fall ist Deine Tasche ein schöner Fund.

    PS: Danke für Dein wahnsinns Kompliment!

    Schönes sonniges Wochenende
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,
    herzlich Willkommen auf meinem Blog, vielen dank für Deine netten Zeilen! Den Herbst hast Du ja wunderbar mit der Kamera eingefangen! Der Flohmarktfund sieht toll aus, ich bin ja eher die Strickerin, aber vielleicht ist es tunesische Häkelei?
    Wünsche Dir noch einen schönen Tag und trag mich gleich mal als Leser bei Dir ein!
    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  6. Eine traumhaft schöne Sommertasche. Leider bin ich kein Häkelspezialist. Ich bin froh, daß ich stricken kann.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina,

    danke für deinen Besuch auf meinem Blog und deinen lieben Kommentar. Deine Tasche ist toll...aber beim ersten Anblick mit den langen Fäden mußte ich eher an Makramee denken als an Häkeln??? Als Häkelmuster kenn ich so etwas garnicht. Jetzt hast du ja ne Menge zum Googeln, tunesisches Häkeln, Makramee...vielleicht ist ja was passendes dabei.

    Liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina
    Ich bin von deiner Tasche begeistert,die sieht
    ja Klasse aus , ein grosses Kompliment !
    Ich habe früher auch so viel gehäckelt .....
    heute male und fotografiere ich :-))

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina!
    Das Getäsch hätte auch meinen Gefallen gefunden.
    http://www.margarethe-lehmann.blogspot.de/
    Das ist unsere Häkelspezialistin. Vielleicht kann sie dir Auskunft geben.
    Margarethe strickt die dollsten Sachen (und häkelt???).

    Ein schönes Wochenende läutet Jaris ein

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nina, ich schließe mich Sannshine an...für mich sieht es auch eher nach Makramee aus.
    Habe ich in den 80ern im Kunstunterricht gelernt :)
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Ja, danke an euch alle, ihr habt Recht: eindeutig Makramee! Wenn ich euch nicht hätte...

    AntwortenLöschen