Donnerstag, 20. Juni 2013

Und schwupp ist schon der Juni fast vorbei...

Ich weiß auch nicht, geht es Euch auch so? Die Tage rasen davon. Was nimmt man sich alles immer für den Sommer vor und dann ratzfatz ist der halbe Sommer schon vorbei. Ehe man überhaupt dazu kommt Luft zu holen oder darüber nachzudenken...

Also jetzt ganz langsam, hier mein Erdbeer-Rhabarber Exemplar.
Es ist ein selbstgemachter Mürbeteig, auf den erst eine Schicht Rhabarber kommt, der Rhabarber wird leicht in den Teig hineingedrückt und dann ab in den Ofen.
Erst wenn er so nach 30 min wieder herauskommt und abgekühlt ist, kommt eine Mascapone-/Quark-/Sahne-Schicht darauf, dann die Erdbeeren. Wir mögen diese Geschmacksmischung seehr gerne!







Es grüßt Euch ganz herzlich ein hektisches Huhn. 


Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    dein Erdbeer-Rhabarber Kuchen sieht aber auch lecker aus!
    Bekomm schon wieder Lust auf backen. Muss dein Rezept mal ausprobieren. Sieht echt zum Reinbeißen aus!
    Sende dir ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    die Geschmacksrichtung wäre auch etwas für mich! Danke für das Rezept, muss ich mal probieren!
    Dir einen schönen Start ins Wochenende und ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. *yamiee * der sieht soooo lecker und so frisch aus - den muss auch mir merken!!
    Liebe Sonntagsgrüße, Josi

    AntwortenLöschen