Sonntag, 23. Juni 2013

Vampirblut?? So ähnlich

Eine kleine Leckerei von gestern möchte ich Euch noch zeigen: echtes Erdbeer-Vampirblut aus Omas Gärtchen, liebevoll gepflückt und dann gemixt.

Was noch hinzu kam? Der Saft einer halben Limette, Vanille (aus Schote oder Zucker) ein Klatscher Sahne und ein wenig Rum....das gab einen himmlischen Geschmack. Natürlich geht es auch ohne Rum...


Ganz stilecht war es nicht, ich hatte nämlich nur Caipi-Gläser. Aber dem Geschmack tut es keinen Abbruch.


Kennt Ihr schon unseren Mosaiktisch?


Und hier nochmal alle Einzelheiten:


Noch einen schönen Tag wünsche ich Euch, der Sommer wird bald eine Pause einlegen also genießt die letzten Sonnenstrahlen noch schön!


Kommentare:

  1. *njammi* wie köstlich!!
    Ich liebe Erdbeeren in allen Variationen.
    Sieht total lecker aus!

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Das mache ich mal, wir haben noch viele Erdbeeren im Garten!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,
    das Vampirblut sieht sehr lecker aus, vielen Dank für das tolle Rezept. Werde morgen gleich Erdbeeren besorgen. Der Mosaiktisch ist super, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Da würde ich auch gleich zum Vampir werden! Das sieht aber lecker aus! So fruchtig frisch! Tolles Rezept, danke!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,
    mmh, das Getränk hört sich lecker und erfrischend an und passt so farblich so gut zu dem Mosaiktisch!
    Das Rezept werde ich mir merken, lieben dank und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich superlecker an, werde ich gerne mal nachmachen.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina.
    Ja das sieht ja schön aus dein Vampirblut.Und köstlich schmeckt es bestimmt auch.
    Werde ich mal probieren.
    Schönen Wochenbeginn und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen