Sonntag, 16. Juni 2013

Venedig - mit dem Vaporetto nach Burano

Nachdem ich von Euch so viele liebe Kommentare zu unserer Venedig-Reise bekommen habe (vielen Dank für jeden einzelnen!), zeige ich Euch heute Bilder von unserem Tagesausflug nach Burano. Burano ist eine benachbarte Insel von Venedig und ist für zwei Dinge bekannt:
  • für seine einzigartigen Spitzenstickerinnen und
  • für seine malerischen bunten Häuschen
Und das stimmte auch. Ich muss jedoch betonen, dass Burano noch mehr zu bieten hat. Nämlich vorzügliche italienische Küche, wenn man ein wenig sucht und sich nicht gleich im erstbesten Touristen-Lokal niederlässt.


Sind die Gassen nicht malerisch? Es war wirklich heiß an diesem Tag und man musste sich schon etwas aufraffen, um sich nicht einfach den ganzen Tag auf einer Bank niederzulassen...


Hier kommen nun die Spitzenstickereien. Sie sehen einfach toll aus.


Kurze Verschnaufpause? Ok.


So filigrane Spitzen. Die Fenster-Bilder haben mir sehr gefallen, aber ich habe mich letztendlich für ein Lesezeichen in Spitze entschieden (seht Ihr weiter unten).



Auf einer anderen venezianischen Insel, der Insel Murano, die für ihre Glaskunst berühmt ist. Hier seht Ihr ein Werk, das es auch auf Burano zu kaufen gibt. Murano selbst haben wir leider zeitlich nicht mehr geschafft.




Und so geht es weiter durch die Gassen. Die Häuschen werden übrigens alle 5 Jahre neu gestrichen, damit der Charme von Burano und somit die Attraktivität der Insel für ihre Besucher erhalten bleibt.



Und hier mein erworbenes gesticktes Lesezeichen. Diese Eule fand ich allerliebst.


Da ich weiß, dass viele von Euch auch wahre Handarbeits-Talente sind, könnt Ihr, wenn Euch die Technik interessiert, hier auf Wikipedia unter Die Nadelspitzen von Burano mehr dazu erfahren.

Eine schönen Wochenbeginn Euch allen!



Kommentare:

  1. Herrliche Bilder! Das muss ja eine interessante Insel gewesen sein! Herrlich diese Spitzen! Ich sollte mal wieder klöppeln!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    schon bin ich bei Dir zu Besuch. Wow Burano sieht wirklich toll aus.
    Das liest sich, als wenn es ein super schöner Urlaub war:-))
    GlG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Deine Venedig-Bilder sind der absolute Traum, aich die vom Burano. Am liebsten würde ich gleich losfahren ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ach diese Farbenpracht, wahnsinnig schön!
    Hab noch einen schönen Sonntag
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,

    wie herrlich es da aussieht. Und die wunderschönen Spitzen, toll.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. WOW was herrliche Farben!
    Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche,
    Babs

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina,

    herrliche Fotos. Ja, die schöne Häusrzeile müsste man einpacken können, gell. Wunderbar sehen diese Spitzenkunstwerke aus. Die Glasbläser von Murano sind aber auch weltberühmt für ihre Kunst.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ich war mal in Murano und bin in jedes! einzelne Geschäft hinein, habe mir alles! angeschaut (und nichts gekauft). Es war wunderbar, all diese Schönheit, Handwerkskunst und die Vielfalt. Burano habe ich noch nicht geschafft, aber das nächste Mal muss es dabei sein. Mein letzter Besuch in der Stadt war Anfang März, schon ein paar Jahre her auf den Brücken musste Salz gestreut werden und es regnete. Du hattest also wirklich das beste Fotowetter und wir können mit dir in den Farben schwelgen. Das bestelle ich mir auch für meinen nächsten Besuch ;-)
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Die Fotos sind so sonnig und lebendig, es war eine Freude sie zu bewundern.

    AntwortenLöschen