Sonntag, 3. November 2013

Einblick ins Mercedes-Museum

Ihr Lieben, solltet ihr irgendwann mal Lust auf moderne Architektur, futuristisches Design und Autos haben, so könnt ihr mal in Stuttgart im Mercedes-Museum Station machen. Das Museum ist noch recht neu. Wir waren mit unserem Besuch dort und können es auch empfehlen. Erst dachte ich, das ist nur etwas für Autonarren, aber das ist nicht so. Es ist für jeden etwas dabei und es gibt darin viel Geschichtliches zu bewundern, tolle alte Plakate und Fotos und eine spannende Familienhistorie. Per Audio-Guide erfährt man wirklich sehr viel und erweitert sein Allgemeinwissen. Es gibt auch viele Sitzmöglichkeiten und es macht einfach Spaß, mit dem Aufzug in den 8. Stock zu fahren und von dort oben....angefangen vom Pferd (1 PS) bis zu den heutigen Formel-1-Wagen Etage für Etage nach unten zu spazieren. Für die ganz Sportlichen gibt es sogar einen Formel-1-Simulator, damit man sich einmal wie S. Vettel während eines Rennens fühlt (nichts für mich...). Hier einige Impressionen, leider nur Smartphone-Qualität.






Und hier noch ein Blick zur Decke, zur gläsernen Architektur und nach draußen.



Wir sind ziemlich geschafft, obwohl es mit dem Besuch natürlich sehr schön war. Heute müssen wir uns ein wenig berappeln, um frisch in die neue Woche einzusteigen....


Kommentare:

  1. Hallo liebe Nina,
    tolle Eindrücke vom Auto-Museumsbesuch. Wir waren kürzlich auch mal wieder und ich liebe es ins Museum zu gehen. Das Ihr da geschafft wart, kann ich nur zu gut nach voll ziehen ;)

    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    danke, dass du uns mitgenommen hast! Lustigerweise habe auch ich heute ein Museum gepostet, das - jedenfalls am Rande - etwas mit Automobilen zu tun hat (und auf den Collagen weiter unten gibt's sogar auch ein paar Details von alten "Mercedessen" zu sehen :o)) Aber dieses sehr ins Details gehende Stuttgarter Museum mit ganz viel Firmengeshichte würde mich wohl auch sehr interessieren!
    Freut mich, dass dir meine WIen-Bilder gut gefallen haben - ich drück dir fest die Daumen, dass du es wieder einmal hinschaffst. Jaa, und was das Problem mit den gelöschten Fotos betriff - dass irgendwelche Daten unrettbar im Nirwana landen, habe ich natürlich leider auch schon erlebt....
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    Allerliebste rostrosige Grüße
    Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Stuttgart hat ja eine Menge zu bieten, muss auch mal in die Ecke! Das Museum wär auf alle Fälle auch was für uns!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina, das stelle ich mir interessant vor, zu verfolgen, in welch rasantem Fortschritt von den Anfängen bis zur heutigen Zeit, sich der Mercedes entwickelt hat.Am besten gefallen mir die alten Modelle sowie die Bilder und Poster. In so einem uralten Gefährt würde ich gerne mal mitfahren, neue Autos reizen mich weniger.
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,
    interessant. Die alten Autos haben einfach Scharm. Ich sollte auch mal wieder nach Stuttgart fahren.
    Herzliche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nina,
    danke für deinen Besuch bei mir. Du hast einen schönen Blog. Ich wohne nicht soo weit von Stuttgart, war aber noch nie in dem Museum.
    Dafür natürlich im Automuseum Sinsheim und in Langenburg.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina.
    Richtige tolle Autos auch das andere ist sehr sehenswert. Nostalgie ist immer schön und zum träumen.
    Nur ist STuttgard sehr weit von uns entfernt.
    Schönen Abend und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  8. Das Museum ist wirklich super toll - ich mag es auch sehr :-) Ich finde es viel besser als das Porsche-Museum.
    Liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen