Sonntag, 17. November 2013

Häkel-Schneeflocken, Wanddeko und Schachteln falten

Ihr Lieben, jetzt habe ich es während der Woche nicht geschafft etwas zu posten. Trotzdem war ich nicht faul und kann Euch heute ein paar selbstgemachte Sachen zeigen. Da sind erst einmal meine geliebten Häkel-Schneeflocken, ich bin ganz verrückt danach und werde noch so manche Schneeflocke häkeln, denn es geht so wunderbar schnell! Schaut mal:
 

 
 
Sind die nicht süß? Ich habe mir die Anleitung aber nicht selbst ausgedacht, ihr findet sie auf diesem Blog. Und dann habe ich noch das Herz von Katrin nach dieser Anleitung (ravelry.com) ausprobiert. Das ging auch recht flott, aber an der Stelle, wo die Herzrundungen zusammentreffen, habe ich selbst herumprobiert...
 
 
 
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich mag Baumärkte ganz gerne (solange es nicht um Schrauben etc. geht...), vor allem, wenn sie Ausverkauf haben, weil die Filiale schließt. Und das ist so bei uns, schon seit 4 Wochen ist alles (inzwischen bis 60%) heruntergesetzt. Und daher habe ich mir auch graue Tontöpfe besorgt die momentan auf unserer Fensterbank stehen, die aber auch frostbeständig draußen sein könnten:
 
 
Der Topf in der Mitte war, glaube ich, vom Schweden.
 
Und in so einem halbleeren Baumarkt findet man so allerlei Nützliches. So sind mir auch diese Farbzusammenstellungs-Musterkarten aufgefallen, die es wohl überall geben müsste, schaut doch mal bei euch. Und ich fand, dass man aus diesen Kärtchen richtige Kunst machen konnte. So habe ich nun unsere Wandbehängung gestylt und finde es erfrischend und hübsch:
 
 
 
Ich finde, es sieht aus wie echte Kunst! ;-)
 
 
 
 
Und da ich noch unzählige dieser Karten besitze, habe ich auch ein paar Schachteln daraus gefaltet. Die Anleitung dazu findet ihr hier: Schachteln falten.
 
 
Man kann da kleine Schmuckstücke reintun oder auch Süßes oder sie als Türchen für den Adventskalender verwenden. Ich konnte mich noch nicht entscheiden....
 
Jetzt muss ich mal schauen, was ihr so gemacht habt, freue mich schon, wieder mal eine Blogrunde zu drehen. Hoffentlich haben euch meine Bastel- und Gestaltungsideen gefallen.
Bis bald!




Kommentare:

  1. Das sieht toll aus, bei uns sind die Karten nur ganz klein, da kann man keine Schachteln draus falten! Häkelschneeflocken, die gefallen mir richtig gut!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine geniale Idee mit den Farbkärtchen. Deine Häkelarbeiten sehen übrigens richtig toll aus. Die Schneeflöckchen sind so lieblich filigran

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Schneeflocken sind dir sehr gut gelungen! Bald werden sie aber auch vom Himmel fallen. Weiße Weihnachten wären sicher nicht schlecht.
    Danke für den Link! Das Herz sieht sehr filigran aus! Die Idee mit den Farbkarten finde ich genial! Und erst die Schachteln!
    LG Petr

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina,
    die Schneeflocken sind super, werde mir die Anleitung gleich mal genauer ansehen. Die grauen Blumentöpfe sind wunderschön, genau mein Geschmack und die Idee mit den Farbkärtchen ist genial. Werde gleich mal im Baumarkt um die Ecke nach diesen tollen Dingern suchen, meine Tochter kann dann die Kästchen falten.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina.
    Niedlich deine Schneeflocken und deine Schachteln sind auch sehr hübsch anzusehen.
    Schönen Abend und liebe GRÜße Jana..

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,
    Dein Post ist ja eine echte Inspirationsquelle. Die Schneeflocken sind toll und die Idee mit der Verarbeitung von den Farbtäfelchen finde ich großartig.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina,
    Deine Schneeflocken sind wirklich sehr schön geworden, danke für den Link.
    Die Idee mit den Farbkarten aus dem Baumarkt ist Klasse. Sieht super aus.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Süß sind sie die Schneeflocken! Das Herz mit dem Gitter gefällt mir auch sehr gut, Beides würde sich auch gut zum Aufnähen auf Kleidungsstücken eignen, auf Shirts oder auch auf Mützen. Häkeln geht mir nicht so von der Hand, ich bin mehr die Strickerin, bewundere aber immer die tollen Ideen und Werke der anderen.
    Das Schachtel falten hab ich mal bei einer Kur gelernt. Für kleine Geschenke oder auch für Guddis sind die sehr gut geeignet. Ich könnte sie mir auch gestapelt mit Nummern versehen als Adventkalender vorstellen.
    Die Farbstreifen als Wandbehang sehen super aus!
    Dein Fensterbrett mit den Blumentöpfchen sieht reizend aus, die Pflanzen wirken da besonders hübsch!
    Schöne Abend und liebe Grüße von MinaLina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina,
    oh ich freu mich so, dass Du das Herz ausprobiert hast! Die kleinen Sternchen finde ich auch ganz bezaubernd! Habe mir den Link für die Anleitung gleich abgespeichert! Wirklich schön!!! Diese kleinen Farbkärtchen machen sich wirklich gut als Wandschmuck und als kleine Geschenkboxen. Gefällt mir!
    Die Farben gestalten die momentan grauen Tage, ein wenig bunter!
    Ich wünsche Dir noch einen ganz, ganz wunderschönen Nachmittag und später einen schönen Abend,
    Katrin, die momentan mit dem Kommentieren gar nicht hinterherkommt :)

    AntwortenLöschen