Freitag, 3. Januar 2014

Etwas Warmes braucht der Mensch...

Hallo ihr Lieben, kennt ihr den Werbeslogan? Habe ich ewig nicht mehr gehört. Aber Suppen mag ich gerne, gerade jetzt in der kalten Jahreszeit. Und vor allem, wenn sie so schnell geht wie diese marokkanische Kichererbsensuppe! Ruckzuck, wenn man mal vom Gemüseschnippeln absieht. Aber das ist es mir wert. Ich mag keine Tütensuppen, zum einen wegen der hineingemogelten Inhaltsstoffe und zum anderen weil Tütensuppen alle gleich schmecken. Da kannst du eine Tomatensuppe nicht von einer Brokkolisuppe unterscheiden - leicht übertrieben gesagt, aber es ist etwas Wahres dran....;-)

Hier ist der fertige Teller...riecht ihr das leicht Exotische?

 


Und hier  habe ich für Euch das Rezept, das ich an Neujahr selbst zum ersten Mal zubereitet habe.



Noch ein paar Impressionen zur Zubereitung.

Das sind richtig frische Farben heute.
Bei den Gewürzen kann man noch variieren. Je nachdem wie scharf man es mag, kann man auch noch Chili hinzugeben.
Uns hat sie geschmeckt und nach den vielen Festtagen endlich mal wieder etwas Leichtes....
Ein schönes Wochenende und haltet euch gesund!

Kommentare:

  1. Das Süppchen schaut sehr gut aus, Nina.
    Kichererbsen mögen wir auch gerne, wir hatten sie bisher nur im Risotto. Tütensuppen mögen wir in der Familie alle nicht. Das Gemüseschnippeln geht doch relativ schnell.....und das Gemüse nicht zu weich kochen, das gibt eine Fertigsuppe niemals her. Kurkuma hab ich auch immer im Haus....also gibt es demnächst dein vorgeschlagenes Süppchen.
    Danke für den Tipp und die tollen Fotos!
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    Kichererbsen hab ich bisher noch nie als Suppe gegessen. Nur als Salat oder Hummusaufstrich. Schön, wieder mal was Neues zu entdecken! Das Rezept klingt richtig gut - und bei der Gelegenheit könnte ich dann auch gleich Kurkuma und Chili verwnden, die ich aus Indien mitgebracht hae :o)
    Bei Tütensuppen (wir sagen bei uns Packerlsuppen) gibt es zum Glück die Farbe zur Orientierung: Brokkoli = grün, Tomate = rot ;o)))) Und da wird meistens auch noch nachgeholfen ;o))
    ♛ ♥ ♬♛ ♥ ♬♛ ♥ ♬♛ ♥ ♬♛ ♥ ♬♛ ♥ ♬
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina!
    Ich bin ein großer Suppenfän. Da kann man so kreativ bei werden und lecker ist es allemal.
    Ziehe morgen um auf neue URL. Habe meine Leseblogs vorübergehend auf anonym gestellt und melde mich mit neuer URL dann bei Euch. Soll ja nicht öffentlich sein, da ich eben nicht jeden mitnehmen möchte.

    Liebe Grüße derweil von (noch ) Jaris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jaris, ja klar ich freue mich wieder von dir zu hören,
    LG.Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,
    deine Suppe sieht super lecker aus.
    ♥-liche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  6. Mhh. ich liebe Kichererbsen, dieses Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Ich bin zum ersten Mal auf deinem Blog und komme bestimme wieder.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen