Samstag, 19. April 2014

Frohe Österchen...

...wünsche ich Euch allen, die mich lesen! Seid ihr auch so froh über die freien Tage? Ich bin ja immer dankbar für die Zeit, die mir zur freien Verfügung steht und versuche sie gut zu nutzen. Da steht das liebgewonnene Bloggen auf der einen Seite und die faszinierende Fotografie auf der anderen Seite. Beides ergänzt sich ja auch super. Aber ich habe noch eine Liste voller privater Projekte, die ich auch gerne auf den Weg bringen möchte und deren Konkretisierung noch von anderen (zum Teil nicht beeinflussbaren) Dingen abhängen. So ist mein Lebensplan immer angereichert von Ideen und dem Streben nach glücklichen Momenten. Und ich schätze mal, in EINEM Leben lässt sich das Ganze gar nicht verwirklichen. Kennt Ihr das Gefühl? Und dass man dann irgendwie innerlich blockiert ist? Wie geht Ihr damit um?

Ich habe gerade festgestellt, dass meine letzten Posts seeehr Eier-lastig waren.;-) Das hat mir dieses Mal einfach Spaß gemacht. Und so kriegt ihr heute zum letzten Mal (vergebt mir) in diesem Jahr Ostereier-Dekorationen zu sehen, bevor es wieder abwechslungsreicher wird...

Auch plane ich eine kleine Verlosung...aber dazu bald mehr...

Also, lasst Euch ein letztes Mal zum Eierthema inspierieren...;-)





 




Was habt Ihr vor über die Ostertage? Familienprogramm oder gar Urlaub?






1 Kommentar:

  1. Liebe Nina
    Deine Worte sprechen mir aus der Seele. Mir geht es genau wie dir. Ich hab so viele Ideen und Dinge die ich noch gerne tun möchte. Da hat man schon das Gefühl, dass einem die Zeit davon rennt. Bei mir ist der Spagat gross. Ich habe 2 kleine Kinder im Vorschulalter. Also permanent 2 Kleine an meiner Seite. Basteln geht nicht gut, nähen noch weniger und fotografieren gar nicht wenn die Kleinen dabei sind. Somit konzentriert sich vieles auf den kurzen Mittag. Und das Meiste wird Abends erledigt. Das findet mein Mann dann wiederum nicht so toll. Er wünscht sich viel mehr Zeit mit mir. Somit habe ich oft sowas wie Schildgefühle. Allem kann ich nicht gerecht werden. Teilweise bin ich dann auch recht gestresst. Das kommt ev. auch davon, dass ich eine Perfektionistin bin und einen Sauberkeitswahn habe...
    So, nun aber genug.
    Deine Fotos sind wunderschön. Die Farben so stimmig.
    Jetzt lümmle ich mich zu meinem Mann, damit der sich nicht wieder beklagen muss. ;-)
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen