Donnerstag, 15. Mai 2014

Briefe schreiben - und ihr so?

Hallo meine Lieben, wann habt Ihr das letzte Mal einen Brief geschrieben - so mit allem Drum und Dran, mit richtigem Briefpapier und Stift und Briefmarke und so??
Ich muss sagen, dass das bei mir schon seeehr lange her ist, um nicht zu sagen ewig. Trotzdem liegt in der Schublade noch ein ganz liebes und schnuckeliges Briefpapier herum, das mir meine Freundin mal geschenkt hat (vor Urzeiten). Das habe ich heute mal wieder herausgekramt und ihr damit geschrieben...mal sehen, ob sie sich überhaupt noch daran erinnert, dass sie es mir geschenkt hat! ;-)

 

Ja, meist mailen wir oder telefonieren. Und so mache ich das mit den meisten meiner Kontakte. Obwohl das so "neutral" und "unverbindlich" aussieht, so geschäftsmäßig, es geht eben schnell, man braucht keine Briefmarke, muss nicht zum Briefkasten und so weiter...
Geht es Euch genauso?






Früher, also ein Zeitalter zurück, habe ich aber wirklich noch Post bekommen, richtig tolle verzierte und beklebte Umschläge, die sooo originell waren oder Postkarten aus aller Herren Länder und ich habe meine gesamte (Jugend-)Post in einem Karton gesammelt. Der steht allerdings bei meinen Eltern (hoffe ich doch!!!) und wartet darauf, dass ich mal wieder alles lese oder anschaue, wenn ich auf Besuch dort bin. Ach, da freue ich mich schon darauf.

 

 Auf den Fotos seht Ihr übrigens die erste meiner Rosen, die dieses Jahr aufgegangen ist.





Vieles hat man einfach vergessen oder verdrängt. Ach, ich könnte mit solchen Dingen immer Stunden verbringen...Wie geht es Euch da? Habt Ihr auch noch "Sammelpost"und seid nostalgisch?



Kommentare:

  1. Eigentlich finde ich Karten und Briefeschreiben ganz ganz toll. Beim Karten schreiben aus dem Urlaub stelle ich nur leider immer wieder fest, daß meine Handschrift durch Computer und co echt zur Sauklaue mutiert ist - und das war nicht immer so.
    Aber generell ist es cool, den Briefkasten aufzumachen und nicht nur Rechnungen zu finden, sondern auch mal einen lieben Gruss. Dein Briefpapier ist sehr schön, daß gefällt mir sehr.

    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Sauklaue geht mir genauso! Und ja, ein echter Brief im Briefkasten ist schon was anderes als eine Rechnung...

      Löschen
  2. Hallo Nina,
    Dein wunderschönes Birefpapier stammt auf jeden Fall aus Italien von der Firma Grafiche Tassotti. Diese Firma ist ein alter Familienbetrieb und stellt noch die Papiere in alter Tradition her. Ich habe sie auf einer Messe in Frankfurt besucht und lange mit Ihnen geplaudert und alles angeschaut. Ich kaufe dort große Bögen Papier und verarbeite sie selsbt zu Briefpapier (Umschläge und Doppelkarten). Ich habe, genau wie Du, einige Schuhkartons, voll mit handgeschriebener Post, hier bei mir zu Hause. Wenn ich dann mal in Rente bin und viel Zeit habe, möchte ich sie ganz in Ruhe durchgehen und nochmals lesen. Ich schreibe ab und an gern von Hand und versende selbst. Das ist kein so großer Aufwand, wie man/frau glaubt...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Firma werde ich mir mal ansehen... Oh ja, deine Papierarbeiten sind jedesmal so schön anzusehen!

      Löschen
  3. Liebe Nina,
    wunderschöne Bilder sind das und edles Briefpapier liebe ich....
    Ich schreibe im Moment fast jeden Tag Briefe, das bringen die Nettigkeiten so mit sich und die ganzen Geburtstage...
    Die Karten mache ich dabei selber mit meinen Bildern...
    Ich freue mich immer über schöne Post im Briefkasten, also, wenn Du nicht weißt wohin mit dem tollen Briefpapier...grins.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mich vierteilen könnte, würde ich auch gerne an deinen Nettigkeiten teilnehmen. ;-)

      Löschen
  4. Liebe Nina,

    also ich schreibe immer noch liebend gerne Briefe, pflege Brieffreundschaften und bin Postcrossingmitglied. Mit dem Medium Email konnte ich mich bis heute nicht wirklich anfreunden. Irgendwie ist es mir zu unpersönlich und ich nutze es fast ausschließlich im geschäftlichen Bereich

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UPS...was ist Postcrossing eigentlich??

      Löschen
    2. Bei Postcrossing kann man Postkarten versenden und andere Postkarten zurückerhalten.
      Ich bin dort auch Mitglied und habe schon viele Postkarten erhalten.

      Löschen
    3. Aha, lieben Dank Achim für die Auskunft!

      Löschen
  5. Liebe Nina,
    Du wirst es nicht glauben, aber ja, ich schreibe noch Briefe. Mit allem drum und dran. Ich besitze dafür extra verschiedene Füllfederhalter und bekomme jedes Jahr aufs neue von meinem Bruder Briefpapier und Umschläge mit meinem Monogramm, zum Geburtstag geschenkt.
    Und durch das Bloggerleben schreibe ich jetzt auch sehr viele Karten.Und ich kann Dir sagen, es macht einfach nur Spaß.
    Ich finde das Briefpapier und die Umschläge von Dir ganz bezaubernd.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Füllfederhalter find ich klasse und Monogramm auch!!

      Löschen
  6. Hallo Nina!
    Schönes Briefpapier ist das, viel zu schade in der Schublade liegen zu lassen!
    Früher haben meine Freundin und ich viele Briefe geschrieben, es wurden auch selbstgebastelte Briefumschläge gebastelt!
    Und selbstverständlich habe ich auch alle Briefe aufgehoben!;-))) Postkarten habe ich auch gesammelt!
    Leider ist das heute nicht mehr so, da hast du recht!
    Durch das Bloggen schreibe ich heute wieder mehr! Ich freu mich auch selber über liebe Post!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich müsste die Post ja jetzt viel weniger zu tun haben als früher....

      Löschen
  7. Hallo Nina,

    ooohh das finde ich eine süsse idee,das du deiner freundin schreiben willst,ich finde briefeschreiben auch soooo toll,und würde mich mal riesig freuen wenn ich mal wieder eine nette karte oder brief bekäme,ich schreibe soo gern,und hab es schon immer gern getan,ich habe da auch noch einen karton voll mit post aus vergangen tagen,hin und wieder lese ich alles mal.
    ich finde es richtig schade das heutzu tage nicht mehr geschrieben wird *seufz*

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina,
    früher...ja früher hatte ich zig verschiedene schöne Briefpapiere zur Auswahl, heute liegt hier gerade mal ein schlichter weisser Briefblock.
    Ja, durchs mailen ist da einiges auf der Strecke geblieben.
    Aber wenigstens zu Geburtstagen schreibe ich immer noch "richtig"....meist kaufe ich dann aber eine schöne Klappkarte, brauche also auch wieder kein Briefpapier. Das Papier, dass Du uns zeigst ist aber wunderschön, vielleicht sollte ich doch mal wieder....
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar bei mir!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlicht weiß hat den Vorteil, dass man selbst zeichnen kann, oder scrapbooken oder so (falls man da begabt ist)...

      Löschen
  9. Hallo Nina,
    bin gerade auf dem Flug durch's Bloggerland und bei Dir gelandet. Ich schreibe immer noch gerne Briefe, man kann so schön dabei nachdenken. Ich liebe schönes Briefpapier, obwohl man in den letzten Jahren gar nicht mehr so tolles bekommt oder immer nur 5 Bögen + Umschläge. Aber wenn ich denn schreibe wird es meistens länger und da halten 5 Bögen nicht wirklich lange. Meine längste und liebste Brieffreundin begleitet mich seit der Teeniezeit, in diesem Jahr werden es 30 Jahre! Und es passt alles, sie hatte die gleichen Hobbys, ähnlichen Beruf, Junge und Mädchen und das gleiche Musikinstrument - einfach toll!
    Und das beste am Briefeschreiben ist ja, dass man auch welche bekommt :-)
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen