Mittwoch, 23. Juli 2014

Chaos wohin man schaut...


Meine Lieben, ich danke Euch für Eure lieben Worte zu meinem letzten Sommer-Post. Freut mich sehr, wenn es Euch gefallen hat.

Was hat sich in der Zwischenzeit getan im Hause Harmonie-Pur?

Wir versinken im Chaos. Komplett. Warum? Nun ja, wir bekommen einen neuen Boden verpasst. Eigentlich toll, denn der alte „violette“ Teppichboden war mir schon immer ein Dorn im Auge.

Nur: dazu gehört nunmal, dass man die betroffenen Zimmer so gut wie leerräumt. Kennt ihr sicher.

Problem: Wo soll das ganze Zeug hin, wenn die Wohnung sowieso nicht sooo riesig ist?

Keller? Nö, fällt weg, da er sowieso schon überquillt.

Balkon? Ja, die gesamte Pflanzenwelt ist schon draußen, hinzu kommen diverse Regale, die nicht ganz so empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren. Garten? Wenn’s draußen schön ist, kein Problem, aber ansonsten? Habe keine Lust auf eine Trocknungsaktion oder auf Schimmel.

Also hilft es nur, die restlichen Zimmer vollzustellen. Das heißt, dass wir von nun an einen Hindernislauf bewältigen müssen, um in die Betten zu kommen. Liegt man mal drin, ist es gut (bis auf die Tatsache, dass man sich von dem herumstehenden Zeug irgendwie bedroht fühlt).

Wenn man nachts mal raus muss, ist man hinterher entweder knallewach oder hat sich 5 mal gestoßen. Das Wohnzimmer sieht jetzt SEHR übersichtlich aus. Nämlich so:



Die letzten Sachen wegzuräumen geht dann schnell. Nur gut, dass ich mich auf den hellen Vinylboden freue, der nachher wie Parkettdielen aussehen soll (hoffentlich). Da wirken Fotos dann auch im Winter freundlicher.

Der Vorteil einer solchen Aktion ist ja, dass man sich überlegt, manche Sachen gleich ganz auszurangieren und sich etwas Neues zu leisten. Mal sehen. ;-)

 Drückt mir die Daumen, dass alles in ein paar Tagen über die Bühne geht...

In der Zwischenzeit findet Ihr mich irgendwo zwischen Kartons, Stapeln von Ordnern, Büchern, Regalböden etc........




Kommentare:

  1. Ja aber es ist ein vorübergehendes Chaos und du hast dann deinen Wunschboden drinnen! Wirst sehen, es wird wundervoll aussehn!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, auweia, ja ich kenne das natürlich auch - und es ist niiiiiiiiiieeeeeeeee auch nur annähernd genug Platz für das Möbelgeschiebe in normalen Wohnungen und Häusern. Doch bald wirst du happy sein und dich über den neuen Boden freuen können! Also Augen zu und durch (und nicht zuuu oft anstoßen ;o))
    Ganz liebe Rostrosengrüße, Traude
    ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen