Donnerstag, 23. Oktober 2014

Herbst-Deko und Leben ist Risiko

Wer von uns strebt nicht nach Sicherheit? Jeder von uns sichert sich gegenüber (fast) allen möglichen Gefahren ab, denn Sicherheit schafft Ruhe. 

Ich möchte mich da voll mit einschließen, denn wie oft habe ich es schon verflucht - mein Sicherheitsbedürfnis? 

Denn wenn jedes Risiko ausgeschaltet ist, kann nichts mehr wachsen, alles wird im Keim erstickt.



Dazu ein schöner bildlicher Vergleich von William Shed:  

Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher. Aber dafür sind Schiffe nicht gebaut.






Wie wahr. Denn auch wir müssen immer wieder Neues erkunden, sonst wird es eingefahren, monoton, langweilig, oder? Riskieren ist ein großes Wort, man denkt dann immer gleich an einen schlimmen Ausgang, deshalb ist vielleicht drückt es etwas wagen besser aus. 








Wir sollten jeden Tag etwas Neues wagen. Beim Wagen gibt man etwas von sich Preis, wagt sich sozusagen aus seinem Schneckenhaus heraus und riskiert auch verletzt zu werden. Das ist es ja gerade, was man fürchtet, oder?

Doch wer sich immer und überall zu 100% absichern möchte, könnte das Leben verpassen. Daran denke ich in letzter Zeit häufig. Hat man in seinem Leben nicht viel zu wenig gewagt? Wie geht es Euch, seid Ihr schnell entschlossen und spontan oder wägt auch Ihr zu viel ab?
Die Frage Und wenn es schief geht? lähmt uns oft. 
 
Und bei mir stehen gerade eine Reihe von Entscheidungen an ...

Aber brauchen wir nicht auch Rückschläge, um uns weiterzuentwickeln? Was habt Ihr alles schon gewagt? Und ist es bei Euch gut ausgegangen?
 
 

Es ist jetzt nicht ganz einfach eine Überleitung zu meinen Herbstdekofotos zu finden, deshalb versuche ich es auch nicht. ;-)
 Schaut Euch einfach bei mir um. Der Drahtkorb ist vom Flohmarkt und die Zierkürbisse vom Bauern.






Sehr schlicht gehalten, wie ich finde und wie es mir gefällt. 
Mein ganzer Stolz ist die Milchflasche, sie stammt aus Frankreich, ist toll beschriftet und einfach ein Hingucker, mein Mund stand weit offen, als die Frau mir sage, sie wolle dafür 1 €. Wie bitte???



Her damit, auch wenn's mehr kostet....
 


 Meine neueste Deko ist diese hier:




Einfach zwei alte Buchseiten (oder Zeitungsartikel) als Hintergrund nehmen und darauf eine schöne Bleistiftzeichnung (gibts im Netz) drucken. Das ist übrigens eine Inspiration von Pinterest, ich weiß nur nicht mehr die genaue Quelle...




Die schlichten Arznei-Fläschchen mag ich übrigens sehr. Sie passen überall so schön und sind auch mit Blümchen hübsch.



Ich mag Nashörner...wirklich...obwohl ich außer im Zoo noch nie eins in Natura gesehen habe. Sie sehen irgendwie ein bisschen vertrottelt aus und ein Junges ist furchtbar drollig. :-)

Freue mich, von Euch zu lesen.


 













Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    dir ist heute also ein wenig nachdenklich zumute ... Entscheidungen sind wirklich oft nicht leicht zu treffen. Eben weil danach etwas Ungewisses passieren könnte. Ich wünsch' dir, dass die dir für dich richtigen Entscheidungen treffen magst!
    Hab' einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke, deine Wünsche kann ich gut gebrauchen, dankeschön!

      Löschen
  2. Das kenne ich mit der Sicherheit,je älter ich werde umso mehr findet der Kopf neue Ausreden.
    Bloß nicht die bequeme Sicherheitszone verlassen.
    Was haben wir uns Gedanken gemacht mit der Anschaffung unseres WoMo.
    Sind wir überhaupt Camper.,
    oder ziehen wir das bequeme Ferienhaus lieber vor.
    Wir mussten erst richtig in die Sackgasse laufen und vor Augen geführt bekommen ,wie schnell das Leben vorbei sein kann
    um wieder Mut zu fassen.
    no risk no fun
    Wunderschöne Bilder und deine Deko gefällt mir auch gut.
    Egal wie die Entscheidungen fallen,es wird sein Sinn haben.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Maike, du hast völlig Recht, no risk no fun. Finde ich toll, dass ihr euch zum WoMo durchgerungen habt. Das wäre irgendwann sicher auch ein Thema für uns. Danke fürs Mutmachen und für deine schöne Geschichte!

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Bilder gefallen mir total gut!!! Sie sehen durch die Zeichnungen so lebendig aus und wirken gleich zeitig entspannend auf mich :)
    Ich bin eh immer hin und weg von deiner Deko und den DIY-Ideen.
    Ganz viele Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,
    ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt (über Josi - Frl. Gänseblümchen) und bin begeistert. So begeistert, dass du jetzt nen neuen follower hast ;-) Es stimmt, Sicherheitsbedürfnis ist gut, aber es hält einen davon ab Neues zu erleben und zu probieren. Vielleicht muss man es einfach nur positiv sehen und die Gedanken (und wenn es schief geht) etwas in den Hintergrund rücken. So viel Schönes kann man dadurch nicht entdecken. Wahrscheinlich dürfte ich nicht mal einen Schritt vor die Tür gehen um "sicher" zu sein. Uuuund ehrlich wo ist man heut schon sicher? Gedanken die ich heut mit in den Tag nehme uuuuund auch deine Fotos...die sind nämlich wunderbar. Die Milchflasche wäre sofort meins, die ist echt klasse. Mir gefällt die Deko sehr, eben weil sie reduziert ist und dadurch jedes einzelne Teil besser zur Geltung kommt.
    Sei lieb gegrüßt und bis bald Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Stine für die wahren Worte! Habe eben gerade auch auf deinem Blog kommentiert!

      Löschen
  6. Liebe Nina,
    deine Bilder sind wunderschön!! Ja, du hast schon recht. Manchmal muss man einfach auch mal etwas wagen und seine alten Wege verlassen. Nicht immer leicht und manchmal kanns auch schief gehen. Wer weiß das schon. Einer meiner Lieblingssprüche ist: Wenn du etwas haben willst, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast!
    In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute für deine Entscheidungen!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosalie, das ist echt ein guter Spruch und ich kann ihn SEHR gut gebrauchen. Danke!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina,
    das hast du sehr schön geschrieben und deine Bilder sind wunderschön.
    Entscheidungen zu treffen ist nicht immer leicht und ich tu mich meistens auch immer schwer damit. Für mich persönlich spielt das Bauchgefühl eine wichtige Rolle. Oft habe ich auch erst rückblickend festgestellt, dass mancher Weg ein Umweg war, der seinen Sinn hatte.
    Ich wünsche dir alles Liebe und das richtige Gefühl für deine Entscheidungen.
    Herzliche Grüße Alex

    AntwortenLöschen