Samstag, 11. April 2015

Mein Gewinn - Noten forever - DIY

Hallo meine Liebsten,
schön, dass ihr wieder mal vorbeischaut, ich habe bei Petras Gewinnspiel alte Vintage-Notenblätter gewonnen, so richtig schöne mit Schnörkelschrift für Orchester und Symphonien und so weiter. Die sehen SO schön aus, dass ich gleich mal Bilder gemacht habe. Stilecht ist es nicht, den mein E-Piano ist kein Flügel, damit sähe alles natürlich noch viel edler aus, aber trotzdem!

Und was man alles aus Notenblättern machen kann. Ich wollte mir welche in einen verschnörkelten Rahmen hängen - leider finde ich gerade den Rahmen nicht...aber es gibt noch so viel, was man damit machen kann.

Ich habe diese Herzchen ausgeschnitten und sie dann beidseitig auf eine schöne Shabby-Borte geklebt. Das geht schnell und sieht auch gleich nach etwas aus, also genau richtig für mich.




Leider spiele ich nicht wirklich meisterhaft, aber ich mag es, meine musikalische Ader auszuleben von Zeit zu Zeit. ;-)







Das Ausschneiden viel mir fast schwer, denn ich dachte ich zerstöre etwas Altes und Wertvolles, so geht es mir irgendwie öfter....




Und alles sieht noch so schön handschriftlich aus. Wahnsinn.


Ist von Beethoven, Symphonie no.9

CHOR
Seid umschlungen, Millionen!
Diesen Kuss der ganzen Welt!
Brüder! über'm Sternenzelt
muss ein lieber Vater wohnen.
Seid umschlungen!
Diesen Kuss der ganzen Welt!
Freude schöner Götterfunken!
Tochter aus Elysium!
Freude, schöner Götterfunken! Götterfunken!



Hier seht ihr auch, dass Petras Karte einen schönen Schmetterling aus Noten hat. Sieht gleich richtig frühlingshaft aus!




Diese Schnörkelschrift...wie genial ist das denn!










Ja, jetzt hab ich Euch erschlagen mit all den Bildern.
 Ich hör auch gleich auf...


Liebe Petra, wie du siehst hast du mir eine große Freude bereitet. Nochmals Danke!



Kommentare:

  1. Na, das freut mich sehr, dass ich dir damit eine große Freude gemacht habe! Du hast die Notenblätter auch wirklich fantastisch in Szene gesetzt! :0)
    Ich wünsche dir noch ein kreatives, entspannendes Wochenende!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee und prima umgesetzt!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Diese Notenblätter sind wirklich ein ausgefallener und sehr schöner Gewinn und machen sich ganz wunderbar auf Deinen hübschen Bildern, liebe Nina!!! Auch der kleine Schmetterling und die Herzchengirlande gefallen mir sehr (obwohl ich mich glaube nicht getraut hätte diese zu zerschneiden wenn's sich um orginal handgeschriebene Noten, und nicht um Drucke handeln würde)
    Jedenfalls sieht das alles wunderschön aus und ich kann mir die Noten, wie Du auch, gut an der Wand vorstellen!

    Genieß noch einen schönen Abend und komm morgen gut in die neue Woche!
    Alles Liebe
    Katrin, die ganz verliebt in diese wundervoll verschnörkelten Buchstaben ist und selbst gern' so eine zauberhafte Handschrift hätte :)

    AntwortenLöschen
  4. Sag mal, liebe Nina, war das eine Handschrift, oder der Druck einer alten Handschrift? Mein Ensemble spielt aus solchen Noten, die kann man im Internet runterladen. IMSLP. Deine Noten habe ich sofort erkannt, ich hab das mal gespielt, witzig. Schön sind deine Arbeiten.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina, ich kann gut verstehen, dass du beim Zerschneiden Probleme hattest - ich hab mir vor einiger Zeit (2 Jahren?) am Flohmarkt alte Bücher für Basteleien gekauft und schaffe es seither nicht, sie wirklich zu verbasteln ;o)) Aber deine Herzerlschmuckborte sieht zauberhaft aus!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Notenblätter! Ich weiß nicht ob ich das geschafft hätte ( ich meine das Zerschneiden), aber die Girlande ist toll geworden.
    Ganz liebe Grüße
    Silvie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina, klasse Idee mit den Notenblätter. Wieder ein Grund mehr am Wochenende auf den Flohmarkt zu gehen,bastel ich bestimmt mal nach. Danke für die super Idee . Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen