Sonntag, 14. Juni 2015

Mittagshitze - Genuss pur - Garten und Balkon

Hallo, ich melde mich mal wieder und zeig Euch auch gleich ein paar Bilder von Balkon und Garten, obwohl ich den Garten ja ungern zeige, da er einfach nur "GRÜN" ist. Jawohl, nur Rasenfläche und Sträucher und Hecken, ja ok noch Rosen und Klematis. Das liegt nicht etwa daran, dass ich keine Ideen hätte, nein, es liegt daran, dass wir 5 Jahre in Folge versucht haben, in diesem Garten etwas anzupflanzen, Kräuterbeete, Tomaten, Paprika, Obstbäume.....alles für die Katz, äh für die "Schneck" sozusagen. Und nicht etwa die schönen Schnecken mit Häuschen - nein, die ekligen braunen Nacktschnecken müssen es sein. Schüttel!! 




Als ich mich mal kundig gemacht habe, wieso es hier denn so viele Nacktschnecken gibt, sagte man mir, bevor hier ein Haus stand, sei hier über Jahrzehnte bzw. Jahrhunderte eine sumpfige Obstwiese gewesen. Nacktschnecken lieben die Fechte und sie lieben auch das heruntergefallene Obst, das langsam verfault. Also war das ein idealer Standort - auch wenn hier eben nun schon seit einigen Jahren ein Mehrfamilienhaus steht - die Nacktschnecken lassen sich nicht vertreiben...



Hier ist nun Wiese, wir mähen unseren Rasen nur selten wie ihr unschwer erkennen könnt....räusper.


Also haben wir es uns sowohl auf unserem Balkon gemütlich gemacht, da stehen hauptsächlich blühende Pflanzen und auf dem anderen Balkon, wo wir Zugang zu unserem Garten haben, haben wir Kräuter, Minze und Tomaten in Kübeln bzw. Blumentöpfen gepflanzt. Das ist alles. Den Rest, also frische Salate und Gemüse, besorgen wir uns im Hofladen unseres Ortes.

Die alte Zinkkanne stammt vom Flohmarkt. Die Kiste, auf der sie steht, auch, wahrscheinlich eine alte Munitionskiste, steht auf jeden Fall die Jahreszahl 1940 drauf...


Hier die Kräuter und Tomaten.




Ach ja, die Nachbarn tummeln sich gerade im Pool. Toll! Auch eine schöne Idee für den Garten, besonders im Sommer. Allerdings hätte ich für einen Pool gerne ein geschützteres uneinsehbares Plätzchen und das ist hier dann eher schwierig.

Ich liebe ja diese Hitze, besonders wenn ich mich an ein schattiges Plätzchen setze und beobachte, wie die Zeit stillzustehen scheint. Genialer Sonntag für mich!


 

Leckere Erdbeeren vom Selbstpflückerhof.


Ich wünsche Euch eine schöne Woche und werde versuchen, bei Euch mal wieder eine große Runde zu drehen.



Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    das ist ja interssant, ich habe mir noch nie Gedanken gemacht, weshalb wir soviele Nacktschnecken haben. Aber hier steht nach einem ordentlichen Regenguss auch immer das Wasser auf der Weide neben an und dann marschieren sie hier alle zu uns. Zwei Tage habe ich keine im Beet entdeckt, nun ist die Petersilie weg - und die zwei Schnecken gingen als Flugschnecken zurück auf die Weide....
    Liebe Sonntagsgrüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Wie ärgerlich, das ist mit den ekligen Schnecken! Ich kann sie auch nicht leiden, mal so gar nicht. Aber dafür gebt ihr ja auf dem Balkon wirklich alles!
    Hab' einen schönen Abend & liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nina,
    das ist wirklich schade, wenn frau schon ein Garten hat und ihn dann nicht ausführlich nutzen kann.
    Ich persönlich liebe ja verwilderte Gärten und wir haben gestern auf unserer Radtour meter-hohes Gras gesehen. Toll !
    Euer Balkon sieht sehr gemütlich und schön aus.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die nackten Schnecken können eine ganz schöne Plage sein, liebe Nina! Vielleicht solltet Ihr Hühner und Enten halten, die mögen diese Schnecken... ;)
    Wirklich Schade um den schönen Garten, der mit seinem wundervollen Grün trotzdem hübsch aussieht...und auch Euer Balkon, mit all den Kräutern, Blumen und Gemüsesorten, kann sich sehen lassen...Es ist so ein schönes Gefühl, sein eigenes Obst und Gemüse zu ernten und zuzubereiten...

    Genieß ein wundervolles Wochenende & Sei ganz, ganz lieb gegrüßt,
    Katrin :)

    AntwortenLöschen